Forum Bellevue
zur Zukunft der Demokratie

Die Veranstaltungsreihe des Bundespräsidenten "Forum Bellevue zur Zukunft der Demokratie" soll einen Beitrag leisten zur kritischen und offenen Debatte über aktuelle und grundsätzliche Fragen und damit zu unserer freiheitlichen Demokratie. Bei den Veranstaltungen des Forums diskutiert der Bundespräsident regelmäßig mit deutschen und internationalen Gesprächspartnern aus Wissenschaft, Politik, Kultur, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

Das Forum soll Raum für kontroverse Fragen und neue Perspektiven bieten und das offene Gespräch über die Bedingungen für das Gelingen und über die Anfechtungen der liberalen Demokratie suchen.

1. März 2021: "Demokratie und digitale Öffentlichkeit - Eine transatlantische Herausforderung"

Die elfte Veranstaltung der Reihe widmet sich dem Thema "Demokratie und digitale Öffentlichkeit - Eine transatlantische Herausforderung". Zusammen mit seinen Gästen diskutiert der Bundespräsident über eine der drängendsten Fragen für unsere Zukunft als Demokratie: Wie umgehen mit dem digitalen Strukturwandel unserer Öffentlichkeit? Im Zentrum stehen dabei die Chancen einer neuen transatlantischen Kooperation, um die demokratische Öffentlichkeit im Zeitalter der digitalen Kommunikationsplattformen zu stärken.

Der Bundespräsident freut sich auf seine Gäste, die die transatlantische, europäische sowie die nationale Perspektive zusammenbringen: Die Dänin Margrethe Vestager ist seit 2014 EU-Kommissarin für Wettbewerb und seit 2019 zudem geschäftsführende Vizepräsidentin und Kommissarin für Digitales. Armin Nassehi ist Professor für Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und veröffentlichte 2019 sein Buch "Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft". Der US-Amerikaner Ben Scott ist Geschäftsführer des Think Tanks "Luminate" und entwickelt Lösungskonzepte für die Herausforderungen des digitalen Strukturwandels.